sonntag corporate finance gehört zu Deutschlands Top 20 M&A-Beratungshäusern

Gießen, 30. Januar 2020. Soeben sind die M&A League Tables des renommierten Wirtschaftsinformationsdienstes Refinitiv – der 2018 den Geschäftsbereich Financial & Risk der Thomson Reuters-Gruppe übernommen hatte – erschienen. In der Rangliste für das Jahr 2019 geht es für sonntag corporate finance steil bergauf: Erstmals haben wir es im Small Cap (bis 50 Mio US $) unter Deutschlands Top 20 M&A-Beratungshäuser geschafft. Wir positionieren uns mit 14 Deals auf Platz 13 und haben uns damit im Vergleich zum Vorjahr um 14 Plätze verbessert.

Wir freuen uns sehr über dieses hervorragende Ergebnis und sind stolz darauf, dies mit unserem Expertenteam erreicht zu haben. Was macht es so besonders? Wir befinden uns in den Top 20 nicht nur im Kreis der renommiertesten M&A-Anbieter von Großbanken und internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Unter den unabhängigen Beratungsgesellschaften für den Verkauf von bonitätsstarken Unternehmen haben wir es sogar unter die Top 5 in Deutschland geschafft und sind in dieser Gruppe das einzige Beratungshaus mit deutschen Wurzeln. Und last but not least: Die Zahl unserer Abschlüsse, die gerade in unserem Segment – M&A-Transaktionen im Zuge von Nachfolgeregelungen im deutschen Mittelstand – außergewöhnlich hoch ist, hat uns in den Bereich der Führenden in Deutschland katapultiert. Dies ist nicht nur ein Beleg für die Qualität unserer Arbeit, sondern auch ein deutliches Signal aus dem Markt, dass unser Geschäftsmodell sowie der von uns entwickelte Ansatz der anonymen Marktwertermittlung mehr denn je gebraucht wird. Wir nehmen dieses Ergebnis als Ermutigung, den von uns eingeschlagenen Weg konsequent weiterzuverfolgen.