Nachfolgekontor begleitet den Verkauf der Lieblein Baustoffe GmbH

Die Deutschland-Tochter der dänischen Stark Group übernimmt die Lieblein Baustoffe GmbH aus dem unterfränkischen Aub-Baldersheim. Den gesamten Verkaufsprozess begleitete das M&A-Beratungshaus Nachfolgekontor für die Eigentümerin Brigitte Lieblein, die in den vergangenen 25 Jahren an der Spitze des 1931 gegründeten Unternehmens gestanden hatte. Bereits ab Anfang Februar wird die Firma als Teil der Unternehmensgruppe STARK Deutschland als eine der deutschlandweit mehr als 120 Niederlassungen der Marke Raab Karcher geführt werden. „Ich freue mich, dass wir mit STARK Deutschland für unsere Kunden und meine Mitarbeiter einen sehr leistungsfähigen, zukunftsorientierten Partner gefunden haben, der das Unternehmen weiterführt und ausbaut“, so Lieblein.

Mit der Beratung und Gestaltung des Verkaufs hatte Lieblein die Nachfolgekontor GmbH aus dem hessischen Wetzlar betraut. „Es freut uns sehr, dass Stark die Nachfolge für das renommierte Traditionsunternehmen Lieblein Baustoffe antritt und dem Betrieb sowie den Mitarbeitern eine erfolgreiche Zukunft sichert“, so Sebastian Wissig, der bei Nachfolgekontor gemeinsam mit Philipp Spelkus das Projektteam bildete.

Über Lieblein Baustoffe GmbH
Die Lieblein Baustoffe GmbH ist ein 1931 gegründetes Traditionsunternehmen mit Sitz im unterfränkischen Aub-Baldersheim. Seit drei Generationen befand sich das Handelsunternehmen mit einer Fläche von heute insgesamt rund 15.000 Quadratmetern in Familienhand. Die bisherige Inhaberin, Brigitte Lieblein, hatte die Leitung 1996 von ihrem Vater übernommen. Das Sortiment umfasst die Bereiche Hoch‑, Tief- und Trockenbau sowie Bauelemente, Fliesen und Bodenbeläge.

Über Stark Deutschland GmbH
Mit mehr als 480 Niederlassungen in sechs Ländern und rund 11.700 Mitarbeitern ist die STARK Group eine der größten Baustoffhandelsgruppen in Nordeuropa. Raab Karcher ist mit mehr als 100 Jahren Expertise eine der stärksten Vertriebsmarken der STARK Deutschland GmbH

Ähnliche Beiträge