Alles zum Thema Käufertypen für die Unternehmensnachfolge im Mittelstand

Sie sind auf der Suche nach etwas Bestimmtem?

Kapitel 4 – Der „Einzelkämpfer“: Privatinvestoren

Neben den beiden unternehmerisch geprägten Käufertypen agiert der Privatinvestor i.d.R. als Einzelkämpfer auf dem Weg zur Selbstständigkeit. Für immer mehr Menschen führt der Weg in die Selbstständigkeit nicht mehr über die Gründung eines eigenen Unternehmens, sondern über den Erwerb eines bereits etablierten Unternehmens. (Verweis auf anderen Beitrag von SCF?) Im Zuge der Übernahme eines bestehenden Unternehmens durch einen privaten Investor spricht man von einem so genannten Management-Buy-In („MBI“).

Kapitel 3 – Der wachstumsorientierte Käufer: Finanzinvestoren

Anders als bei Unternehmenstransaktionen mit strategischen Investoren gestalten sich die Charakteristika, Chancen und Herausforderungen beim Verkauf an einen Finanzinvestor. Im Vordergrund des Interesses steht in der Regel eine möglichst hohe Wertsteigerung des zu erwerbenden Unternehmens. Finanzinvestoren, auch Private-Equity-Gesellschaften genannt, investieren häufig eigenes und/oder von verschiedenen Investoren eingesammeltes Kapital mit

Kapitel 2 – Der „offensichtliche“ Käufer: Strategische Investoren

Unternehmerinnen und Unternehmer denken bei einem geeigneten Käufer häufig zunächst an die Kandidaten, die ihnen täglich im operativen Geschäft begegnen. Meist sind dies direkte oder indirekte Wettbewerber, deren Geschäftsmodell auf einem ähnlichen Leistungsangebot basiert. Die Interessen und mit einem Kauf verbundenen Ziele sind aus Sicht dieser Käufergruppe vielfältig, wie die folgende Übersicht verdeutlicht:

Kapitel 1 – Generationswechsel erhöht den Handlungsdruck

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und des bevorstehenden Renteneintritts der geburtenstarken Jahrgänge steht in Deutschland in den kommenden Jahren eine Vielzahl von Unternehmensnachfolgen an. Die Bedeutung von Unternehmenskäufen und -verkäufen („M&A“) steigt somit zunehmend. Laut dem Institut für Mittelstandsforschung („IfM“) in Bonn stehen allein aus Altersgründen zwischen 2022 und 2026 schätzungsweise 190.000 Unternehmerinnen und Unternehmer vor der Herausforderung, die Übergabe des eigenen Lebenswerks zu realisieren.