Wir wagen einen Blick über den Tellerrand – Im November findet unsere neue Veranstaltungsreihe mit dem rätselhaften Titel UnternehmenKultur ihren Anfang.

Warum nicht Unternehmenskultur?

Das neue Format findet immer in einer besonderen, unkonventionellen Location statt und verbindet Wirtschaft und Unternehmertum stets mit einer anderen spannenden Disziplin wie Kultur, Politik, Sport, Musik oder Kunst. Daher geht es zwar auch, wie der Titel auf den ersten Blick vermuten lässt, um die Unternehmenskultur, insbesondere im deutschen Mittelstand, allerdings nicht nur – UnternehmenKultur ist interdisziplinär. Der Baustein Unternehmen steht hier für den immer präsenten wirtschaftlichen Anteil der Veranstaltung, während Kultur stellvertretend für die jeweils andere Disziplin steht.

Das Nachfolgekontor und die sonntag corporate finance GmbH treten bei den Einzelveranstaltungen gemeinsam als Gastgeber und Organisator, bzw. Sponsor auf. Unterstützt werden wir bei der Konzeption und der Organisation der Veranstaltungsreihe von der R3lation GmbH.

Bei unserer Auftaktveranstaltung zum Thema „Zwischen Küchentisch und Management-Board: Familienunternehmen als Erfolgsmodell?“  treffen Wirtschaft und Politik aufeinander.

Im besonderen Ambiente eines liebevoll eingerichteten, historischen Schaufelraddampfers dürfen wir den Hessischen Staatsminister der Finanzen, Dr. Thomas Schäfer, das Unternehmerehepaar Hofer (Gründer E-M-C-Direct GmbH) und den Nachfolgekontor-Gründer Thomas Sonntag auf dem Podium begrüßen.